apfel

Erdbeeren

Die Erdbeere ist die „Königin der Früchte“. Wir bauen acht verschiedene Sorten Erdbeeren an - alle im Freiland. Dank der maximalen Sonnenstundenanzahl bekommen sie den unverwechselbar aromatischen Geschmack. Sie werden vollreif geerntet und sind ...  einfach ein Traum.
Gebinde: 500 g
Ernte: Ende Mai bis Anfang Juli
Gesundheits-Tipp: Schlankmacher; hoher Wassergehalt, wenig Zucker (trotzdem süß, weil wenig Säure)

Kirschen

Bei unseren Kirschen können Sie zwischen sechs verschiedenen Sorten wählen! Alle Sorten sind fest, dunkel, knackig und wurmfrei. Zudem bestechen sie durch ihre Form (herzförmig) und ihre Größe. Bei uns gibt es sie noch: die handgepflückten Zwillingskirschen!
Gebinde: 500 g
Ernte: Juli
Gesundheits-Tipp: Stärken das Bindegewebe und beugen so Cellulite vor

Marillen

Marillen sind das perfekte Sommerobst – saftig und erfrischend. Ausgereift am Baum und vollreif gepflückt kann man den Sommer richtig schmecken! Wählen Sie ihren Favoriten aus einer unserer vier Sorten.
Unser Tipp: Die Sorte Orangered ist perfekt für Marillenknödel. Sie löst sich leicht vom Kern, hat die optimale Größe und behält auch nach dem Erhitzen noch ihren ausgeprägten Marillengeschmack!
Gebinde: 1 kg
Ernte: Juli (Achtung: durch die Ernte in Vollreife sind sie nicht so lange lagerfähig!)

Heidelbeeren

Der weiße Überzug auf den Früchten, der sogenannte "Hauch", ist ein Qualitätsmerkmal, der bei maschineller Sortierung oder langen Transportwegen oft verloren geht. Durch unsere händische Ernte und Sortierung bleibt dieses Qualitätsmerkmal erhalten und zeugt so u.a. von der Frische unserer Heidelbeeren.
Gebinde: 500 g
Ernte: Anfang Juli bis Anfang August
Gesundheits-Tipp: Diese „Wunderbeere“, wie sie oft genannt wird, schützt vor freien Radikalen und verlangsamt so den Hautalterungsprozess.

Weichseln

Zwei Sorten Weichseln stehen bei uns zur Auswahl. Ihr Geschmack ist säuerlich und erfrischend. Dadurch sind sie auch wurmfrei – Würmer mögen’s nicht gern sauer.
Unser Tipp: Weichseln eignen sich hervorragend für die Verarbeitung zu Marmelade, Nektar, Saft oder zum Backen!
Gebinde: 1 kg
Ernte: Juli
Gesundheits-Tipp: Enthält viel Vitamin C und stärkt somit die Abwehrkräfte

Pfirsiche

Die roten Bäckchen der Pfirsiche lachen uns im Hochsommer entgegen. Pfirsiche werden als gelegte Ware verkauft und sind dadurch optimal vor Druckstellen geschützt. Ihr natürlicher Flaum schützt die Pfirsiche vor Schädlingen.
Unser Tipp: Bei der Sorte Redhaven löst sich der Stein leicht von der Frucht und ist somit ideal zum Verarbeiten geeignet.
Gebinde: lose, gelegte Ware
Ernte: Ende Juli bis Ende August

Zwetschken

Neun Sorten Zwetschken - von blau bis violett, von säuerlich bis honigsüß – eignen sich für Ernährungsbewusste ebenso wie für Naschkatzen. Natürlich mit Hauch auf der Schale! Unsere Sorten lösen sich leicht vom Kern und sind nicht wässrig. Dadurch sind sie perfekt für Powidl und Saucen geeignet.
Unser Tipp: Die Sorte „Topfive“ eignet sich hervorragend für Zwetschkenknödel. Auch im Winter müssen Sie nicht verzichten: genießen Sie unsere Zwetschken als Dörrobst, Nektar oder destilliert als Edelbrand!
Gebinde: 1 kg
Ernte: Mitte Juli bis Ende September

Birnen

Unter unseren sieben Sorten Birnen finden Sie Sommerbirnen, Winterbirnen, diabetikerfreundliche Birnen (Williams Christ Birne – wenig Zucker, trotzdem süß!) sowie die 250 Jahre alte Sorte „Gute Luise“ – die einzige säuerliche Birne! Sommerbirnen sind bis November genussreif, danach in der Flasche als Nektar oder Edelbrand erhältlich. Winterbirnen halten im Lager bei -1° Celsius bis April, zum Beispiel die Sorte „Conference“.
Gebinde: lose
Ernte: Ende August bis April
Gesundheits-Tipp: Leicht verdaulich, deshalb für Kinder und Babys gut geeignet

Äpfel

Insgesamt bieten wir 15 verschiedene Apfelsorten an

Sommersorten: Frischobst, verfügbar von August bis Oktober

  • Gravensteiner – DER Sommerapfel, alte Sorte, spezielles Gravensteiner-Aroma: geringer Zuckergehalt, wenig und milde Säure, spritzig und saftig. Sehr aromatisch auch als Edelbrand.
  • Sommernachtstraum – weißes, festes Fleisch. Spritzig und erfrischend im Geschmack.
  • Summerred – mittelfest, süßsäuerlich im Geschmack und sehr saftig.

Herbstsorten: verfügbar von September bis März

  • Elstar – kräftiges Aroma, süßsäuerlich im Geschmack. Eignet sich für Mus oder Apfelkren, verfärbt sich nicht nach dem Aufschneiden.
  • Gala – knackiges, festes und saftiges Fruchtfleisch. Süßfruchtig und feinaromatisch im Geschmack.
  • Kronprinz Rudolf – weißes Fruchtfleisch, fein gewürzt und erfrischend säuerlich im Geschmack. 130 Jahre alte steirische Sorte.
  • Mc Intosh – weiches, weißes Fruchtfleisch, sehr saftig. Hat einen süß-säuerlichen Geschmack.
  • Rubinette – süßsäuerlich, würzig, vollaromatisch.

Ganzjährig verfügbare Sorten

  • Arlet – weißes, saftiges Fruchtfleisch. Leicht säuerliches Aroma.
  • Golden Delicious – süßlich, angenehmer Biss, leichtes Bananenaroma, goldene Farbe.
  • Idared – saftiges, weißes Fruchtfleisch, der Geschmack ist feinsäuerlich.
  • Jonagold – knackiges Fruchtfleisch, süß und leicht säuerlich mit einem hervorragenden Aroma.
  • Pinova – feste Fruchtstruktur. Ausgewogenes Süße-Säureverhältnis.
  • Sonnenglanz – neue Sorte aus Bayern. Gelber Apfel, erfrischende Säure. Für Apfelallergiker geeignet!
  • Topaz – saftiges, festes Fruchtfleisch. Ausgeprägte Säure, gehört zur Aromafamilie „Fruchtig-Zitrus“. Bedeutender Winterapfel, da er sehr gut lagerfähig ist.






Es rentiert sich immer Strom zu sparen!